IT:Agenten + Club Mate auf dem BarCamp Munich 2012

Die IT:Agenten waren als Hauptsponsoren beim BarCamp Munich 2012 dabei. Dafür war der größte Konferenzraum nach den IT:Agenten benannt. Zusätzlich trug die BarCamp Party im Trachtenvogl  den Namen „IT:Agenten BarCamp Party“. Abgesehen davon, dass es knackvoll war, war auch die Party ein super Event.

Obwohl das BarCamp sehr Social Media lastig war, war es für die IT:Agenten ein voller Erfolg. Wohl jeder hatte nach dem 1. Tag mitbekommen, dass es am IT:Agenten Stand Club Mate satt gab. Unter dem Motto „ Lass uns bei ‚ner Mate drüber reden“ bekam jeder der zu uns kam so viel Club Mate wie er oder sie trinken konnte – sofern man den kleinen Geschicklichkeitstest bestanden hat: Mit den IT:Agenten Feuerzeugen die Flasche öffnen. Auf diese Weise haben wir viele interessante Gespräche führen können und haben viel Spaß gehabt.

Außerdem gab es drei Sessions mit Marco Stipek und Marco Engelhardt.

Unter dem Titel „ Wie IPv6 und HTML5 das Netz verändern“ startete Marco Stipek seine BarCamp Session. Es folgte eine spannende Diskussion über Perspektiven und Chancen, die sich durch die Verbreitung neuer Technologien ergeben und ob der Stellenwert von Peer-to-Peer in der Entwicklung von Internetdiensten, sowie die großen Contentaggregatoren angegriffen werden, sodass sie eigentlich überflüssig sind. Facebook wäre in diesem Fall beispielsweise nur eine Brückentechnologie. Die Entwicklung schreitet schnell voran.

Marco Engelhard provozierte mit dem Sessiontitel „Berlin startet durch, München bleibt stehen?“ Die gut besuchte und spannende Runde diskutierte was München fehlt und was Berlin scheinbar hat. Auf jeden Fall sieht die Gruppe hier Handlungsbedarf. Außerdem lud Marco zur Session „Von der Idee zum Startup (Aus der Sicht einer Softwareschmiede)“ und war durchaus überrascht über den großen Zulauf und Zuspruch. Es hat sich gelohnt und wir haben viel Input ais den Sessions mitgenommen. Eine Übersicht der Sessions findet sich hier.

Und noch ein besonderer Club Mate Effekt

Ein anderes Ergebnis des BarCamp Munich 2012 ist nicht zuletzt die eingetretene Club Mate Abhängigkeit unseres Auszubildenden, Fabian. Sein verbrauch liegt aktuell bei einem halben Kasten pro Tag. Zur Zeit versucht Fabian seine Club Mate Sucht mit Kaffee zu kompensieren…

[fblike style=“button_count“ showfaces=“false“ width=“90″ verb=“like“ font=“arial“ float=“left“] [fbshare type=“button“ float=“left“] [google_plusone size=“medium“ float=“left“] [twitter style=“horizontal“ float=“left“ lang=“de“] [linkedin_share style=“right“ float=“left“]

Leave a comment

Xto3yh

Bitte geben Sie den Text vor: